Arte povera

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Ars povera;

    eine der Neuen Künste der 60er und 70er Jahre (Konzeptkunst); arbeitet mit einfachsten Grundmaterien wie Wasser und Erde oder unscheinbaren Stoffen wie Asche, Sand, Fett usw. Ihre Vertreter meist auch an den Neuen Künsten beteiligt. Es gehören zu ihnen u.a.: R. Ruthenbeck, J. Beuys, J. Dibbets, Keith Sonnier, H. Haacke.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.