Armmolche

    Aus WISSEN-digital.de

    (Sirenidae)

    Armmolche sind an der Atlantikküste Nordamerikas verbreitete Molcharten, die man besonders nördlich von Texas finden kann, wo sie ihr gesamtes Leben unter Wasser verbringen und nur zum Atmen auftauchen.

    Armmolche sind Schwanzlurcharten, die Körperlängen von bis zu 100 Zentimetern erreichen. Sie zeichnen sich durch ihre fehlenden Hinterbeine aus.

    Die nachtaktiven Tiere ernähren sich vornehmlich von Würmern und Schnecken. Über das Fortpflanzungsverhalten ist bisher nur wenig bekannt.

    Systematik

    Familie aus der Ordnung der Schwanzlurche (Caudata).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.