Apollo

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Apoll, Apollon;

    griechischer Gott, Sohn des Zeus und der Leto, Zwillingsbruder der Artemis. Seine Hauptheiligtümer waren Delos und Delphi, wo er als Gott des Lichtes, der Jugend, der Dichtung und der Musik, der Heilkunde und der Weissagung verehrt wurde. Er war ebenso Schutzheiliger der Musen, der Herden und der Schifffahrt.

    Kunst und Kultur

    Die berühmtesten Plastiken sind der Apollo vom Westgiebel des Zeustempel von Olympia und der Apollo von Belvedere (Vatikanische Sammlungen). Apollo wurde im Mittelalter unter anderem auch in Buchillustrationen dargestellt; in der Renaissance und im Barock wird Apollo für die gesamte Kunst als männlicher Typus von idealer Schönheit verarbeitet. Seine Bedeutung für die neuzeitliche Kunst kommt insbesonders als Lichtgott, Sonnensymbol, Inspirator der Kunst und Musik, Verkörperung der Weltharmonie zum Ausdruck (Raffael, Fresko in der Stanza della Segnatura, 1509, Rom, Vatikan). Apollo erscheint auch als Hirte in der Kunst, besonders im späten 18. Jh.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.