Anthrachinon

    Aus WISSEN-digital.de

    Summenformel: C14H8O2;

    organische Verbindung. Anthrachinon entsteht bei der Einwirkung von Sauerstoff auf Anthracen. Es handelt sich dabei um geruchlose gelbe Kristalle. Der Schmelzpunkt liegt bei um die 270 °C, der Siedepunkt bei 377 °C. Die Dichte beträgt 1419 kg/m3. Es ist Ausgangsstoff für die Anthrachinonfarbstoffe.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.