Anemometer

    Aus WISSEN-digital.de

    Gerät zur Messung von Windgeschwindigkeiten. Der am weitesten verbreitete Typ ist das Schalenanemometer mit an Stäben drehbar gelagerten Schalen, die der Wind in Rotation versetzt. Ihre Drehzahl ist proportional zur Windgeschwindigkeit. Eine andere Bauform, die z.B. zur Strömungsmessung in einem Windkanal eingesetzt wird, ist das Hitzdrahtanemometer, bei dem sich ein elektrisch erhitzter feiner Draht mit zunehmender Strömungsgeschwindigkeit stärker abkühlt.

    Ein Anemograph ist ein Anemometer mit Aufzeichnungsautomatik.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.