Allgemeiner Deutscher Automobil-Club

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: ADAC;

    größte deutsche Organisation zur Interessenvertretung der Autofahrer; 1903 zunächst als "Deutsche Motorradfahrer-Vereinigung" in Stuttgart gegründet, seit 1905 Sitz in München; seit 1911 unter dem heutigen Namen tätig.

    Das Dienstleistungsangebot des ADAC für seine Mitglieder umfasst Informations- und Beratungsdienste, technische Prüfdienste, Staumeldungen und Pannenhilfe durch die nach der Farbe der Straßenwachtfahrzeuge benannten "gelben Engel" und eigene Rettungshubschrauber. Der ADAC kämpft seit langem vehement gegen Tempolimits auf deutschen Autobahnen sowie für eine Verbesserung des Straßennetzes und mehr Parkplätze. Aufgrund der Kooperationen mit anderen Autofahrervereinigungen sind zahlreiche Dienste des ADAC - v.a. die Pannenhilfe - auch im Ausland gewährleistet.

    Dem ADAC sind ein eigener Verlag (in dem unter anderem die vereinseigene Zeitschrift "Motorwelt" erscheint) und ein Reiseunternehmen angegliedert.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.