Akupunktur

    Aus WISSEN-digital.de

    Akupunktur

    chinesisches Heilverfahren, bei dem Gold- oder Silbernadeln in ganz bestimmte Hautpunkte einige Millimeter tief eingestochen werden, etwa bis ins Unterhautgewebe. Dort bleiben sie einige Minuten.

    Nach chinesischer Auffassung sind die Punkte in jeder Körperhälfte zu je zwölf Meridianen (Längskreisen) angeordnet, die den zwölf Hauptorganen entsprechen. Zu jedem Organ gehört ein Stärkungs-, ein Beruhigungs- und ein Regulationspunkt. Die Goldnadel stärkt, die Silbernadel beruhigt. Der Diagnose dient eine komplizierte Pulsdiagnostik. Die Akupunktur soll v.a. bei funktionellen Organstörungen helfen.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.