Akupunktur

    Aus WISSEN-digital.de

    Akupunktur

    chinesisches Heilverfahren, bei dem Gold- oder Silbernadeln in ganz bestimmte Hautpunkte einige Millimeter tief eingestochen werden, etwa bis ins Unterhautgewebe. Dort bleiben sie einige Minuten.

    Nach chinesischer Auffassung sind die Punkte in jeder Körperhälfte zu je zwölf Meridianen (Längskreisen) angeordnet, die den zwölf Hauptorganen entsprechen. Zu jedem Organ gehört ein Stärkungs-, ein Beruhigungs- und ein Regulationspunkt. Die Goldnadel stärkt, die Silbernadel beruhigt. Der Diagnose dient eine komplizierte Pulsdiagnostik. Die Akupunktur soll v.a. bei funktionellen Organstörungen helfen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Oktober

    1892 Emin Pascha, deutscher Arzt und Abenteurer, Gouverneur der ägyptischen Provinz Äquatorial-Afrika, dann im Dienst der deutschen Regierung in Ostafrika, wird im belgischen Kongo ermordet.
    1923 Der Hamburger Aufstand, wahrscheinlich von der KPD initiiert, scheitert unter beträchtlichen Verlusten in der Zivilbevölkerung.
    1927 Aufführung des ersten Tonfilms "The Jazz Singer" mit Al Jolson.