Agranulozytose

    Aus WISSEN-digital.de

    häufig durch Medikamente wie Goldpräparate oder Beruhigungsmittel ausgelöste allergische oder dosisabhängig toxische Schädigung des Knochenmarks. Dadurch nimmt die Zahl der Leukozyten im Blut dramatisch ab, die Granulozyten können sogar vollständig fehlen. Gleichzeitig treten Schüttelfrost, Lymphknotenschwellungen und Nekrosen der Schleimhäute auf. Früher führte diese Krankheit oft innerhalb weniger Stunden durch eine Lungenentzündung und Sepsis zum Tode. Heutzutage können diese Komplikationen wirkungsvoll behandelt werden, und das Knochenmark erholt sich nach Absetzen der auslösenden Medikamente meist rasch.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. April

    1925 Hindenburg wird zum Reichspräsidenten gewählt.
    1954 Eröffnung der Ostasien-Konferenz in Genf, auf der über die Koreafrage und den Frieden Indochinas beraten werden soll.
    1974 Der Bundestag stimmt über die Reform des § 218 ab und entscheidet sich für die Fristenlösung, die aber am 25. Februar vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wird.