Abschirmung (Technik)

    Aus WISSEN-digital.de

    das Fernhalten elektrischer und magnetischer Felder oder nuklearer Strahlung von einem begrenzten Raum oder das Einschließen dieser Felder bzw. dieser Strahlung in einem Raum, um Lebewesen und Geräte zu schützen. Abschirmung an elektronischen Geräten ist dort notwendig, wo ein ungünstiges Verhältnis zwischen Nutzsignal und eingestreutem Fremdsignal entstehen kann. Eine Abschirmung kann z.B. auch dazu dienen, das Abhören von Telefonleitungen zu verhindern.

    Die Abschirmwirkung wird etwa durch metallene Vorrichtungen wie Platten, Folien, Geflechte oder Hüllen erreicht. Diese Schutzvorrichtungen sollen gewährleisten, dass der Einfluss von Feldern oder von Strahlung reduziert (gedämpft) oder völlig unterbunden wird.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 27. März

    1076 Papst Gregor VII. wird von König Heinrich IV. abgesetzt, um den Streit über die Investitur von Bischöfen zu beenden. Dadurch kommt es zum Kirchenbann und Heinrich muss den Bußgang nach Canossa antreten, um die Vergebung des Papstes zu erlangen.
    1941 Nach dem Beitritt Jugoslawiens zum Dreimächtepakt (Deutschland-Italien-Japan) wird die jugoslawische Regierung durch einen Putsch oppositioneller Militärs abgesetzt und König Peter II. als Staatsoberhaupt eingesetzt.
    1962 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy gibt die Verteidigungsdoktrin auf, in der auf den nuklearen Erstschlag verzichtet wird.