ASEAN

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: englisch: Association of South-East Asian Nations,

    1967 gegründete regionale Organisation zur Förderung der wirtschaftlichen und politischen Zusammenarbeit. Die Gründerstaaten sind Indonesien, Malaysia, die Philippinen, Thailand und Singapur. Folgende Länder traten in die Organisation ein: 1984 Brunei, 1995 Vietnam, 1997 Myanmar und Laos, 1999 Kambodscha. Die Bedeutung von ASEAN liegt in der gemeinsamen Abstimmung von Handels-, Außen- und Sicherheitspolitik sowie in gemeinsamen Maßnahmen zum regionalen Konfliktmanagement.

    Der 1994 gegründeten Asiatischen Freihandelszone (Asean Free Trade Area, AFTA) gehören alle zehn Mitgliedsstaaten der ASEAN an. 2002 trat das Freihandelsabkommen der ASEAN in Kraft.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.