AFN

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Amerikan Forces Network,

    1943 in London gegründete Rundfunkanstalt für amerikanische Truppen, Angehörige des Verteidigungsministeriums und deren Familien außerhalb der USA. AFN sendet weltweit in über 179 Ländern. Der Sender hat seinen deutschen Hauptsitz in Frankfurt am Main. AFN-Stationen gab es auch in München, Nürnberg, Stuttgart, Berlin und Bremen. Der populäre Soldatensender brachte auch den Deutschen amerikanische Kultur und Musik näher. Nach dem Abzug vieler amerikanischer Truppen aus Deutschland wurden mehrere AFN-Sender geschlossen; heute sendet AFN unter anderem im Gebiet Mannheim und Heidelberg sowie in Ansbach und Grafenwöhr.

    Im Winter 1995 wurde ein Sender in Tuzla (Bosnien) und Taszar (Ungarn) für die im Balkankrieg eingesetzten amerikanischen Soldaten eingerichtet; 1999 sendete AFN Europe in Albanien.

    Ende April 2006 wurde das Sendekonzept für Europa geändert. Die europäische Zentrale in Mannheim produziert nun ein 24-stündiges Basisprogramm mit Sendeblöcken. Das ist zwar dem bisherigen Format ähnlich, wurde aber nun weiter ausgefeilt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. Juni

    1945 Die Charta der Vereinten Nationen (UNO) und das Statut für einen Internationalen Gerichtshof wird verkündet.
    1948 Die Luftbrücke nach Westberlin wird eröffnet, um die von den Sowjets eingeschlossene Stadt aus der Luft mit Nahrungsmittel zu versorgen. Sie dauert bis zum 16. April 1949.
    1963 Der amerikanische Präsident John F. Kennedy besucht Berlin und hält seine berühmt gewordene Rede, die er mit dem Satz: "Ich bin ein Berliner!" beendet.