ADR (Börse)

Aus WISSEN-digital.de

Abk. von: American Depository Receipt;

von US-amerikanischen Banken herausgegebene Hinterlegungsscheine für nichtamerikanische Aktien. In den USA werden ausländische Aktien i. d. R. nicht in Form einer Aktie (Urkunde), sondern als so genannte American Depository Receipts notiert. Dies sind Urkunden, die dem Inhaber einen Anteil an einem Unternehmen verbriefen, ohne dass er die eigentlichen Aktien in seinen Besitz bekommt. Die Originalaktienurkunden werden von dem emittierenden Unternehmen bei einer US-amerikanischen Bank hinterlegt und dort verwahrt. ADRs verbriefen damit das Recht an einer oder mehreren hinterlegten Aktien und damit indirekt die Teilhaberschaft an dem emittierenden Unternehmen.


Afrika - der schwarze Kontinent

Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
Jetzt quizzen!

[Bearbeiten] KALENDERBLATT - 9. Dezember

1905 Gesetz zur Trennung von Staat und Kirche in Frankreich.
1948 Die UNO-Vollversammlung verabschiedet einstimmig die Konvention gegen Völkermord (Genozid).
1956 Vier Wochen nach der Niederwerfung des Aufstands wird von neuem der Ausnahmezustand über Ungarn verhängt.