Äthiopien (Kunst)

    Aus WISSEN-digital.de

    Felszeichnungen und -malereien gehören zu den ältesten Kulturzeugnissen des afrikanischen Kontinents. Die äthiopische Schrift hatte die sabäische der semitischen Amharen aus Südarabien zur Basis. Das Königreich Aksum erlebte seine Blüte vom 1. Jh. v.Chr. bis zum 4./5. Jh. n.Chr.. Die ptolemäische Zeit brachte griechischen Einfluss zum Tragen. Große Bedeutung hatte die Einführung des Christentums (327) und das Bündnis mit Byzanz. Bis ins 19. Jh. hinein war die äthiopische Malerei durchweg kultisch gebunden und stand der byzantinisch-koptischen Kunst nahe. Aus der traditionellen Volkskunst sind vielfarbige Flechtarbeiten, Holz- und Beinschnitzereien, Lederprägearbeiten und kunstvolle Juwelierarbeiten bekannt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Oktober

    1781 Kapitulation der Briten vor nordamerikanischen Truppen bei Yorktown.
    1913 Das deutsche Marineluftschiff L II stürzt bei einem Übungsflug in der Nähe Berlins ab. 28 Insassen kommen ums Leben.
    1945 In Stuttgart wird der "Permanente Rat der deutschen Ministerpräsidenten der amerikanischen Besatzungszone" gegründet.