Tiefsee

    Aus WISSEN-digital.de

    Bezeichnung für Meerestiefen von mehr als 1 000 m. In der Tiefsee befinden sich die Tiefseegräben und ein sehr großer Teil des mittelozeanischen Rückensystems. Weite Teile des Meeresbodens der Tiefsee sind durch Vulkanismus und Plattentektonik geprägt. Allerdings gibt es auch sehr ausgedehnte Tiefseeebenen. Die größte Tiefe wurde im Marianengraben im Pazifik gemessen (11 022 m). Die Bedingungen der Tiefsee stellen extreme Anforderungen an die hier vorkommenden Lebewesen. Weitgehender Mangel an Sonnenlicht und der große Wasserdruck ermöglichen nur speziell angepassten Arten das Überleben.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.