Borna

    Aus WISSEN-digital.de

    Kreisstadt in Sachsen; 150 m ü. NN; ca. 20 000 Einwohner.

    Kunigundenkirche, Reichstor; Kohlebergbau, Maschinenindustrie.

    Geschichte

    Die Siedlungsgeschichte von Borna reicht mindestens bis ins 9. Jh. zurück. 1251 wird Borna erstmals als Stadt erwähnt. Die Kunigundenkirche entstand bereits Mitte des 12. Jh.s. 1511 wurde der spätgotische Schnitzaltar in der Stadtkirche fertig gestellt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. November

    1634 Nach der Schlacht von Tuttlingen müssen die Franzosen Württemberg aufgeben und sich über den Rhein zurückziehen.
    1859 Der britische Biologe Charles Darwin veröffentlicht sein grundsätzliches Werk "Die Entstehung der Arten".
    1936 Carl von Ossietzky, dem Herausgeber der "Weltbühne", wird der Friedensnobelpreis verliehen.