Billigflieger

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Billigairline, Low-Cost-Carrier;

    Schlagwort für die mit extremen Billigangeboten werbenden Fluggesellschaften wie Ryanair, EasyJet oder Go, die ihre Flüge deutlich unter dem Selbstkostenpreis anbieten. Tatsächlich werden nur wenige Tickets pro Flugzeug zu diesem geringen Tarif verkauft; die Mehrzahl der Sitze liegt preislich über dem extremen Billigtarif. Darüber hinaus versuchen die Fluglinien Kosten zu sparen durch die Landung auf weniger frequentierten Flughäfen wie London Stansted oder Frankfurt-Hahn, kurze Standzeiten, intensivere Flottennutzung, den Verzicht auf Anschlussflüge und geringen Service an Bord (z.B. keine Mahlzeiten und wenig Freigetränke, wenig Personal). Der oft geäußerte Vorwurf, die Airlines würden aus Kostengründen die Flugzeuge seltener warten und böten damit geringere Sicherheit ist unrichtig, da internationale Standards auch von den (europäischen) Billigfliegern eingehalten werden müssen.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.