Asynchrone Datenübertragung

    Aus WISSEN-digital.de

    serielle Datenübertragung, bei der die Daten nicht innerhalb eines definierten Taktschemas übertragen werden. Das Signal zwischen Quelle und Ziel muss hierbei nicht synchronisiert (gleichgetaktet) sein. Jedes übertragene Zeichen ist hierbei durch zusätzlich übertragene Steuerbits (Start- und Stoppbit) definiert. Das Startbit definiert dabei den Beginn, das Stoppbit das Ende des zu übertragenden Bytes.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. November

    1634 Nach der Schlacht von Tuttlingen müssen die Franzosen Württemberg aufgeben und sich über den Rhein zurückziehen.
    1859 Der britische Biologe Charles Darwin veröffentlicht sein grundsätzliches Werk "Die Entstehung der Arten".
    1936 Carl von Ossietzky, dem Herausgeber der "Weltbühne", wird der Friedensnobelpreis verliehen.