Überlastungsperiostose

    Aus WISSEN-digital.de

    Überlastungsperiostose, entzündliche Veränderung der Knochenhaut, besonders in Gelenknähe, infolge Überbeanspruchung (Tennisellbogen). Diese entzündlichen Überlastungsschäden begünstigen krankhafte Knochenveränderungen und vorzeitige Übermüdungs- und Abnutzungserscheinungen am Skelett, besonders bei einer sich dauernd wiederholenden Biegungsbeanspruchung. Dann kann es zu Knochenbrüchen kommen, die man als Ermüdungsbruch, schleichende Fraktur oder Insuffizienzschaden bezeichnet.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.