Zahngeschwür

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Parulis;

    Folge eines an der Wurzelspitze eines Zahnes entstandenen Abszesses, dessen Eiter durch den Kieferknochen und die Knochenhaut unter die Schleimhaut durchgebrochen ist. Die vorher heftigen Schmerzen verringern sich in diesem Stadium, manchmal verschwinden sie ganz. Das Allgemeinbefinden ist meist nicht erheblich beeinträchtigt. Die Temperatur ist selten stark erhöht. Die Schwellung greift auf die gesamte Gesichtshälfte über. Die Schmerzverringerung ist trügerisch, weil sich der gleichzeitig Eiter unkontrollierbare Wege ins Schädelinnere suchen kann. Günstigenfalls können sich Fisteln (Zahnfisteln) bilden, durch die der Eiter nach außen, abließt, so dass zunächst eine "Selbstausheilung" erfolgt. Der Zahnarzt muss in jedem Fall aufgesucht werden. Die Behandlung besteht in chirurgischer Eröffnung des Abszesses, gegebenenfalls mit Unterstützung von Antibiotika.

    KALENDERBLATT - 10. Dezember

    1909 Der deutsche Physiker Karl Ferdinand Braun erhält den Nobelpreis für Physik zusammen mit dem Italiener Guglielmo Marchese Marconi. Beide Forscher haben wertvolle Erkenntnisse auf dem Gebiet der drahtlosen Telegrafie gewonnen. Der deutsche Chemiker Wilhelm Ostwald erhält den Nobelpreis für Chemie für seine Arbeiten über Katalyse, chemische Gleichgewichte und Reaktionsgeschwindigkeiten.
    1934 Von Otto Neustädter-Stürmer, Bundesminister Österreichs für soziale Verwaltung, werden die Satzungen des Gewerkschaftsbunds erlassen.
    1997 Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth muss einem Entschluss des Verwaltungsgerichts Köln zufolge von der FDP rund 10,4 Millionen DM zurückfordern. Die Partei erhielt im Jahr 1996 im Rahmen der Parteienfinanzierung 12,4 Millionen DM ausgezahlt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!