Wirbelströme

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Foucault'sche Ströme;

    werden in jedem Leiter, der Wechselstrom führt, von dem eigenen Magnetfeld induziert. Wirbelströme sind Wechselströme mit geschlossenen Strombahnen, die Wärme erzeugen, die in elektrischen Maschinen als Verlust anzusehen ist. Um sie zu minimieren, werden deren Eisenkerne aus dünnen Blechen mit Zwischenlagen aus Lack oder Papier aufgebaut. Den Wirbelströmen steht damit nur eine Strombahn geringen Durchmessers zur Verfügung. In Induktionsöfen werden Wirbel zur Erzeugung von Wärme genutzt, um unter anderem Metalle im Vakuum zu schmelzen.

    KALENDERBLATT - 22. September

    1925 Der internationale Wetterdienst kann nach der Eröffnung der Rundfunkstation Julianehaab auf Grönland dank verbesserter Arbeitsbedingungen genauere Prognosen liefern.
    1981 Der Demonstrant Klaus Jürgen Rattay wird in den Unruhen getötet, die der Räumung von besetzten Häusern in Westberlin folgen.
    1998 Die erste Hilfslieferung mit deutschen Lebensmitteln erreicht den südlichen Teil des Sudans. Der Transport wird von der Bundesluftwaffe durchgeführt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!