William Wordsworth

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Dichter; * 7. April 1770 in Cockermouth, Cumberland, † 23. April 1850 in Rydal Mount bei Grasmere, Cumberland

    Wordsworth studierte in Cambridge und unternahm mehrere Reisen durch Frankreich und die Schweiz. Die gemeinsam mit Samuel Taylor Coleridge 1798 herausgegebene Gedichtsammlung "Lyrical Ballads" markiert den Beginn der literarischen Romantik in England. In seiner Dichtung "Der Auftakt" von 1805, die autobiografische Züge trägt, entwickelt Wordsworth seine pantheistische Weltanschauung, die stark idealistische und magische Elemente enthält. In der 1807 veröffentlichten Sammlung "Gedichte in zwei Bänden" findet sich Wordsworth' vielleicht beste Lyrik. Zum Alterswerk ist "Der Ausflug" von 1814 zu rechnen, der an "Der Auftakt" anschließt. Wordsworth, der zunächst ein Anhänger der Französischen Revolution und ihrer Ideale war, gelangte mit zunehmenden Alter immer mehr zu konservativen Überzeugungen.

    KALENDERBLATT - 24. Juli

    1923 Der Friede von Lausanne revidiert den Friedensvertrag von Sèvres (10. August 1920), durch den die Türkei fast alle europäischen Gebiete an Griechenland verloren hatte.
    1929 Japan hinterlegt als letzter Unterzeichnerstaat die Ratifikationsurkunde des Kellogg-Paktes. In ihm wird der Krieg als Mittel zum Lösen internationaler Streitfälle verurteilt und die friedliche Beilegung angestrebt.
    1939 Frankreich, England und Russland unterzeichnen einen Beistandspakt, der aber schon einen Monat später durch den Hitler-Stalin-Pakt jede Wirksamkeit verliert.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!