William S. Knowles

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Chemiker; * 1. Juni 1917 in Taunton, Massachusetts, † 13. Juni 2012 in Chesterfield, Missouri

    William Standish Knowles machte seinen Doktor 1942 an der Columbia University in New York. Danach arbeitete er beim Monsanto-Konzern in St. Louis (Missouri), wo er in den 1960er Jahren entscheidende Durchbrüche in der Forschung über spiegelbildlich (chiral) auftretende Moleküle erzielte. Ab 1986 befand er sich im Ruhestand.

    2001 erhielt Knowles zusammen mit dem Japaner Ryoji Noyori die Hälfte des Nobelpreises für Chemie; die andere Hälfte ging an den US-Amerikaner K. Barry Sharpless. Knowles und Noyori wurden für ihre "Arbeiten über chiral katalysierende Hydrierungsreaktionen" ausgezeichnet. Diese Arbeiten ermöglichten unter anderem die Massenproduktion des Parkinson-Medikaments L-DOPA.

    KALENDERBLATT - 29. November

    1773 Die nordamerikanische patriotische Geheimorganisation "Söhne der Freiheit" bekräftigt den Boykott britischer Tee-Lieferungen.
    1791 Die Französische Nationalversammlung verabschiedet ein neues Gesetz gegen französische Priester, die den Eid auf die neue Verfassung verweigern.
    1812 Napoleons Grande Armée überschreitet beim Rückzug aus Moskau unter großen Verlusten die Beresina.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!