Wasseramsel

    Aus WISSEN-digital.de

    (Cinclus cinclus)

    in Europa, Asien und Afrika beheimatete Art, die ca. 20 Zentimeter groß ist. Der Wasservogel lebt in den Bächen des Berglandes.

    Sein Gefieder ist braun und an der Kehle weiß. Sowohl der Hals wie auch der Schwanz dieses Sperlingsvogels sind kurz.

    Die Wasseramsel kann zur Nahrungsbeschaffung tauchen und sogar unter Wasser laufen. Sie ernährt sich unter anderem von Insektenlarven, Fischrogen und Flusskrebsen.

    Das Gelege von vier bis fünf Eiern wird in einem Nest bebrütet, das die Form einer Kuppel hat und sich über dem Wasser befindet. Nach dem Schlüpfen bleiben die Jungen noch ca. drei Wochen im Nest.

    Wasseramseln sind die einzigen Wasservögel unter den Singvögeln.

    Systematik

    Art aus der gleichnamigen, fünf Arten umfassenden Familie der Wasseramseln (Cinclidae) in der Unterordnung der Singvögel (Oscines).


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Mai

    1618 Der Prager Fenstersturz wird zum Signal für den allgemeinen Aufstand gegen Österreich.
    1915 Italien erklärt Österreich-Ungarn den Krieg und löst gleichzeitig den 1882 zwischen Italien, Deutschland und Österreich geschlossenen Dreibund.
    1948 In London einigen sich die drei Westmächte auf eine gleichzeitige Währungsreform in ihren Besatzungszonen.