Walter Gilbert

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Molekularbiologe; * 21. März 1932 in Boston, Massachusetts

    Gilbert erhielt 1980 den Nobelpreis für Chemie (zusammen mit F. Sanger und P. Berg)für grundlegende Arbeiten zur Bestimmung von Basissequenzen in Nukleinsäuren. In der von ihm und parallel von Sanger entwickelten chemischen Spaltungsmethode können die vier Bestandteile der DNA (die Basen Adenin, Guanin, Cytosin und Thymin) genau analysiert und die Erbinformationen aus den Genen genau aufgeschlüsselt werden. Dazu werden einige Abschnitte mit radioaktivem Phosphor markiert, wodurch mit der Autoradiographie die Sequenz der Basen direkt abgelesen werden kann.

    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!