Walter Crane

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Maler und Illustrator; * 15. August 1845 in Liverpool, † 17. März 1915 in London

    Schüler seines Vaters, des Bildnisminiaturisten Thomas Crane (gestorben 1859) und des Malers Linton, schloss sich Morris und den Präraffaeliten an. Crane fertigte zahlreiche Zeichnungen an, unter anderem farbige Illustrationen für Kinderbücher, Entwürfe für Tapeten, Teppiche, Stickereien und Buchausstattung. Für die Stilentwicklung des britischen Kunstgewerbes gab er entscheidende Anregungen.

    Werke: Zeichnungen für Kinderbücher: "Toy Books", "Flora's Feast", "Queen Summer". Veröffentlichte Lehrbücher: "Claims of decorative art" (1892), "Of the decorative illustration of books, old and new" (1896), "The basis of design" (1898), "Line and form" (1900). Autobiografie: "An Artist's Reminiscences" (1907).

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!