Wahrheitsbeweis

    Aus WISSEN-digital.de

    Nachweis (durch Beweis) der Wahrheit von behaupteten oder verbreiteten Aussagen, die eine Straftat darstellen (bei Beleidigung, übler Nachrede usw.); er gilt als erbracht, wenn der Beleidigte wegen dieser Tat rechtskräftig verurteilt wurde. Der Beweis der Wahrheit ist dagegen ausgeschlossen, wenn der Beleidigte vor der Behauptung oder Verbreitung rechtskräftig freigesprochen wurde (vgl. § 190 Strafgesetzbuch).

    KALENDERBLATT - 18. September

    1814 Eröffnung des Wiener Kongresses, auf dem nach der Niederwerfung Napoleons I. eine Neuordnung Europas vorgenommen werden soll.
    1848 In Frankfurt kommt es aus Enttäuschung über die nationale Ohnmacht nach dem Friedensvertrag von Malmö zu verlustreichen Straßenkämpfen.
    1851 Die erste Nummer der "New York Times" erscheint – heute eine der berühmtesten Zeitungen der Welt mit einer Auflage von etwa einer Million pro Tag (Stand: 1999).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!