WAP

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Wireless Application Protocol, deutsch: Kommunikationsprotokoll für drahtlose Anwendungen,

    einheitliches Übertragungsprotokoll für die drahtlose Kommunikation. Mittels WAP kann man mit Mobiltelefonen und anderen drahtlosen Geräten (z.B. Palmtop-Computern, per Funk auf das WWW sowie andere externe Dienstleistungen zugreifen. Die Datenübertragung geschieht über SMS oder GMS-Datenfunk. WAP-fähige Handys haben eine spezielle Browser-Software, mit der die Inhalte in vereinfachter Form und eingeschränktem Umfang dargestellt werden können. Dafür wurde mit WML (Abk. für: Wireless Markup Language, deutsch: Textauszeichnungssprache für drahtlose Anwendungen) eine an HTML orientierte Sprache geschaffen. Diese Anpassung des WWW an die Wiedergabemöglichkeiten kleinster Computer und Displays geschieht vorrangig textbasiert, da große Bilder und umfangreiche Grafiken nicht dargestellt werden können.

    WAP kann auch zum Onlinebanking und für die Verschickung von E-Mails verwendet werden.

    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!