Ungesättigte Verbindungen

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Olefine;

    organische Verbindungen mit mindestens einer Doppel- bzw. Dreifachbindung im Molekül. Dies bedeutet, dass nicht die maximal mögliche Zahl von Atomen an die die Mehrfachbindung ausbildenden Kohlenstoffatome angebunden sind. Aus diesem Grund sind ungesättigte Verbindungen sehr reaktionsfähig. Zu den ungesättigten Verbindungen gehören z.B. die Alkene und die Alkine.

    Ggs. zu: gesättigte Verbindungen

    KALENDERBLATT - 26. Februar

    1871 Beendigung des Deutsch-Französischen Krieges durch den Vorfrieden von Versailles. Frankreich verliert Elsass und Lothringen an das Deutsche Reich.
    1893 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Sozialdrama "Die Weber" auf der Berliner "Freien Bühne".
    1995 Peking und Washington kommen zu einer Einigung über den Schutz der Urheberrechte. Ein drohender Handelskrieg wird somit abgewendet.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!