Tollkirsche

    Aus WISSEN-digital.de

    (Atropa belladonna)

    Nachtschattengewächs mit hoch giftigen, kirschenähnlichen, schwarzen Beeren. Die Tollkirsche ist in Süd- und Mitteleuropa bis Kleinasien und dem Kaukasus verbreitet. Die ein bis zwei Meter hohe, ausdauernde Pflanze mit großen, ovalen Blättern wächst vor allem auf Waldlichtungen. Aus den Beeren, Blättern und Wurzeln der Tollkirsche gewinnt man Atropin, aus dem verschiedene Arzneimittel hergestellt werden. Nach dem Verzehr von Tollkirschen tritt nach Halluzinationen und Krämpfen der Tod ein, besonders schnell bei Kindern.

    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!