Titanic

    Aus WISSEN-digital.de

    englischer Luxusdampfer, mit 269 m Länge das größte Passagierschiff seiner Zeit.

    Auf der Jungfernfahrt von Southampton nach New York kollidierte die "Titanic" in der Nacht vom 14. auf den 15. April 1912 vor der Großen Neufundlandbank mit einem Eisberg und sank, obwohl das Schiff eigentlich als unsinkbar gegolten hatte. Der Untergang der "Titanic" ist eine der größten Schiffskatastrophen in der Geschichte der Schifffahrt; da nicht genügend Platz in den Rettungsbooten war, kamen über 1 500 Menschen bei dem Unglück ums Leben, sie ertranken in dem eiskalten Wasser.

    1985 wurde das Wrack von Robert D. Ballard in über 4 000 m Tiefe geortet und gefilmt; 1987 barg eine französische Forschergruppe zahlreiche Gebrauchsgegenstände aus dem Schiffsrumpf.

    Unzählige Bücher und Filme haben sich mit dem Untergang der "Titanic" befasst; der Film "Titanic" von J. Cameron (1997) wurde zu einem Kassenschlager.

    KALENDERBLATT - 15. Juni

    1925 In Deutschland wird die höchste Banknote aller (Inflations-)Zeiten aus dem Geldverkehr gezogen, ein 100-Billionen-Schein.
    1940 Russland besetzt Litauen.
    1945 Die SPD proklamiert den Neuaufbau ihrer Organisation.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!