Stanislaus I. Leszczynski

    Aus WISSEN-digital.de

    polnischer König; * 20. Oktober 1677 in Lemberg, † 23. Februar 1766 in Nancy

    polnisch: Stanislaw;

    der letzte Spross einer angesehenen polnischen Adelsfamilie. Von 1704 bis 1709 war Stanislaus Leszczynski König von Polen. Nachdem Stanislaus' wichtigster Förderer Karl XII. von Schweden 1709 bei Poltowa besiegt worden war, musste auch der polnische König fliehen. August der Starke übernahm die Herrschaft in Polen. Ein Versuch Stanislaus', Polen zurückzuerobern, scheiterte 1712. Erst 1733, nach dem Tod von August, wurde er mithilfe seines Schwiegervaters Ludwig XV. von Frankreich wiedergewählt, im Polnischen Erbfolgekrieg (1733-35) aber zum zweiten Mal verjagt und mit dem Herzogtum Lothringen abgefunden (Residenz Nancy), das nach seinem Tod an Frankreich fiel.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".