Rubén Darío

    Aus WISSEN-digital.de

    nicaraguanischer Lyriker und Diplomat; * 18. Januar 1867 in Metapa, † 6. Februar 1916 in León

    eigentlich: Félix Rubén Garcia y Sarmiento;

    Erneuerer der spanischen Lyrik; führte eine neue Musikalität und Rhythmik in die Sprache ein. Der Journalist und Diplomat arbeitete in Südamerika und Europa und hatte großen Einfluss auf die spanische und lateinamerikanische Dichtung des 20. Jahrhunderts. Darío gilt heute als einer der Hauptvertreter des Modernismo.

    Hauptwerke: "Azul" (1888), "Profane Gedichte" (1896), "Gesänge von Leben und Hoffnung" (1905).

    KALENDERBLATT - 24. Juni

    1717 Die Freimaurer schließen sich in London erstmals zu einer Großloge zusammen.
    1921 Die Volksabstimmung von Oberschlesien hat sich zugunsten des Verbleibs beim Deutschen Reich ausgesprochen und gegen den Anschluss an Polen. Die Abstimmung war im Versailler Vertrag festgelegt worden.
    1957 Die USA lösen in der Wüste von Nevada die fünfte und schwerste Atomexplosion der Versuchsserie aus. Am gleichen Tag wird bekannt gegeben, dass die USA jetzt in der Lage seien, eine "saubere" H-Bombe herzustellen, die zu 95 % frei von radioaktiver Ausschüttung sei.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!