Ronaldinho

    Aus WISSEN-digital.de

    brasilianischer Fußballspieler; * 21. März 1980 in Porto Alegre

    eigentlich: Ronaldo de Assis Moreira;

    Seine Karriere begann Ronaldinho 1997 bei seinem Heimatverein Gremio Porto Alegre in der ersten brasilianischen Liga. 1999 holte er bei der U-17-Weltmeisterschaft den FIFA-Titel und wurde Torschützenkönig. Im gleichen Jahr gewann er mit der brasilianischen Nationalelf die Copa America. 2001 unterschrieb er einen Profi-Vertrag bei Paris St. Germain. Bei der Fußballweltmeisterschaft 2002 etablierte sich der Ausnahmefußballer in der Weltspitze. Seinen größten sportlichen Erfolg feierte er bei dieser WM, als er sich mit der brasilianischen Nationalmannschaft im Endspiel mit einem 2:0-Sieg über Deutschland den Weltmeistertitel sicherte. 2003 wechselte Ronaldinho zum FC Barcelona, wo er als legitimer Nachfolger seines zur Legende gewordenen Landsmannes Rivaldo gehandelt wird. Im Jahr 2004 und erneut im folgenden Jahr wurde er zum Weltfußballer gewählt.

    Mit seinem neuen Club gewann er zweimal den spanischen Meistertitel (2005 und 2006) sowie die Championsleague (2006).

    KALENDERBLATT - 15. Juni

    1925 In Deutschland wird die höchste Banknote aller (Inflations-)Zeiten aus dem Geldverkehr gezogen, ein 100-Billionen-Schein.
    1940 Russland besetzt Litauen.
    1945 Die SPD proklamiert den Neuaufbau ihrer Organisation.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!