Roger II. (Sizilien)

    Aus WISSEN-digital.de

    König von Sizilien; * 22. Dezember 1095, † 26. Februar 1154 in Palermo

    folgte 1105 seinem Bruder Simon als Großgraf von Sizilien, eroberte 1113 Kalabrien und 1127 Apulien, errichtete eine Erbmonarchie mit autokratisch-beamtenstaatlicher Organisation; unterstützte 1130 den Gegenpapst Anaklet II. (gegen Lothar von Supplinburg), wurde von ihm mit Sizilien belehnt, zum König erhoben und 1139 von Innozenz II. nach Anerkennung der päpstlichen Lehnshoheit als König bestätigt. Unternahm Feldzüge nach Griechenland und Nordafrika; legte durch Vermählung seiner Erbtochter Konstanze mit Heinrich VI. die Grundlage zur Stauferherrschaft in Sizilien. Roger II. entwickelte seinen Hof in Palermo zu einem kulturellen Zentrum des Zusammenlebens von Arabern, Byzantinern, Italienern, Juden und Normannen.

    KALENDERBLATT - 19. Februar

    1913 Militante Frauenrechtlerinnen in England, die so genannten Suffragetten sprengen das Landhaus des Schatzkanzlers David Lloyd George in die Luft.
    1919 In der Weimarer Nationalversammlung hält die erste Frau eine Rede.
    1986 Die sowjetische Raumstation Mir wird gestartet.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!