Robert Blum

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 10. November 1807 in Köln, † 9. November 1848 in Wien

    Robert Blum führte ab 1839 in Sachsen die Opposition der Republikaner an. 1848 wurde er vom Frankfurter Vorparlament zum Vize-Präsidenten gewählt. Er war als Mitglied des Verfassungsausschusses in der Frankfurter Nationalversammlung aktiv und setzte sich als radikaler Abgeordneter für die Volkssouveränität ein. Blum galt als einer der Initiatoren der deutschen Arbeiterbewegung. Als er den Revolutionären von Wien 1848 eine Sympathiebekundung überbringen wollte, wurde er in die Auseinandersetzungen verwickelt. Nachdem die Regierungstruppen Wien erobert hatten, wurde er inhaftiert und auf Veranlassung des Ministerpräsidenten wegen Teilnahme am Aufstand im November erschossen.

    KALENDERBLATT - 24. Juni

    1717 Die Freimaurer schließen sich in London erstmals zu einer Großloge zusammen.
    1921 Die Volksabstimmung von Oberschlesien hat sich zugunsten des Verbleibs beim Deutschen Reich ausgesprochen und gegen den Anschluss an Polen. Die Abstimmung war im Versailler Vertrag festgelegt worden.
    1957 Die USA lösen in der Wüste von Nevada die fünfte und schwerste Atomexplosion der Versuchsserie aus. Am gleichen Tag wird bekannt gegeben, dass die USA jetzt in der Lage seien, eine "saubere" H-Bombe herzustellen, die zu 95 % frei von radioaktiver Ausschüttung sei.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!