Retabel

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch-spanisch-französisch: retro, "rückwärts, hinter"; lateinisch: tabula, "Brett", "Gemäldetafel")

    Altaraufsatz auf der Mensa (im Mittelalter) oder hinter ihr auf einem Sockel (Renaissance, Barock). In der Romanik wurde das Retabel als Relieftafel oder bemalte Tafel aus Holz, Stein, Metall geschaffen; in der Gotik entstand der gemalte, geschnitzte bewegliche Flügelaltar (außerhalb Deutschlands das feste Polyptychon); Grundform der barocken Altaraufbauten wurde die Ädikulaform (italienische Renaissance).

    KALENDERBLATT - 7. August

    1944 An der Harvard-Universität geht der erste, 16 Meter lange Großrechner in Betrieb.
    1947 Das Balsafloß "Kon-Tiki" des Norwegers Thor Heyerdahl läuft auf ein Riff auf. Mit der Überfahrt über den Pazifik will er beweisen, dass das asiatische Polynesien damals von Südamerika her besiedelt wurde.
    936 Otto der Große wird in Aachen zum deutschen König gekrönt.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!