Reinhard Lettau

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schriftsteller; * 10. September 1929 in Erfurt, † 17. Juni 1996 in Karlsruhe

    Lettau arbeitete als Literaturwissenschaftler, einige Jahre auch in den USA ( 1967-91). Lettaus literarisches Werk ist gekennzeichnet durch seine Gestaltung von politischen Themen und durch avantgardistische, experimentelle Formen. Politisch stand Lettau in den späten 1960er Jahren der Außerparlamentarischen Opposition (APO) nahe. In den USA protestierte er gegen den Vietnamkrieg.

    Werke: "Schwierigkeiten beim Häuserbauen" (1962), "Flucht vor Gästen" (1993) u.a.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. Mai

    1521 Kaiser Karl V. erlässt gegen Martin Luther das Wormser Edikt.
    1938 Hitler legt den Grundstein zum Bau des ersten Volkswagenwerks.
    1952 Die Außenminister Dean Acheson (USA), Antony Eden (Großbritannien), Robert Schumann (Frankreich) und Konrad Adenauer (Bundesrepublik Deutschland) unterzeichnen den "Vertrag über die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und den drei Westmächten", den Generalvertrag. Durch diesen wird das Besatzungsstatut aufgehoben. Die Bundesrepublik soll "gleichberechtigt in die europäische Gemeinschaft eingegliedert" werden.