Rechenschieber

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Rechenstab;

    Der Rechenschieber besteht aus zwei Stäben, die man gegeneinander verschieben kann. Auf ihnen sind logarithmischeSkalen abgebildet. Man benutzte ihn zum Schnellrechnen (Multiplizieren, Dividieren, Potenzieren und Wurzelziehen). An Stelle der Multiplikation und Division von Logarithmen nimmt man mithilfe der Skalen die Addition und Subtraktion ihrer Logarithmen vor. Der Rechenschieber wurde jedoch vom Taschenrechner abgelöst.

    KALENDERBLATT - 17. September

    1156 Gründung des Herzogtums Österreich.
    1922 Vorführung des ersten Tonfilms in Berlin.
    1939 Einmarsch der sowjetischen Armee in Polen.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!