Raubkopie

    Aus WISSEN-digital.de

    unbefugte und unlizenzierte Version eines Softwareprodukts. Der unwissende Käufer einer Raubkopie ist zwar über die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich des gutgläubigen Erwerbs vor Strafverfolgung geschützt, hat aber weder Anspruch auf das Gekaufte noch auf entsprechenden Ersatz. Raubkopien sind häufig minderer Qualität und geben nicht die Möglichkeit, die offiziellen Hilfesysteme (z.B. Hotline) des Herstellers zu kontaktieren. Allgemein handelt es sich bei jeder Kopie einer Software, die über die Anfertigung einer Sicherungskopie hinausgeht, um eine Raubkopie. Die gewerbliche und nicht gewerbliche Anfertigung von Raubkopien wird weltweit strafrechtlich verfolgt.

    Der Anfertigung und/oder Nutzung von Raubkopien wird durch Verwendung von Dongles oder Verfahren zum Kopierschutz entgegenwirkt.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.