Rainer Werner Fassbinder

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Regisseur, Autor und Schauspieler; * 31. Mai 1945 in Bad Wörishofen, † 10. Juni 1982 in München

    Fassbinder gilt als einer der produktivsten und kreativsten deutschen Filmemacher der Nachkriegszeit. Zwischen 1968 und 1982 realisierte er insgesamt 42 Filme, daneben war er an Theatern in München und Frankfurt tätig. Er schrieb selbst die Drehbücher zu vielen seiner Filme, bearbeitete eine ganze Reihe von Dramen und verfasste fünf eigene Theaterstücke.

    Filme (Auswahl)

    1969 - Liebe ist kälter als der Tod (Buch, Regie und Darsteller)

    1969 - Katzelmacher (Buch, Regie, Produzent und Darsteller)

    1972 - Die bitteren Tränen der Petra von Kant (Buch, Regie und Produzent)

    1974 - Angst essen Seele auf (Buch, Regie, Produzent und Darsteller)

    1978 - Eine Reise ins Licht (Regie)

    1981 - Lili Marleen (Buch und Regie)

    1982 - Querelle (Buch und Regie)

    KALENDERBLATT - 26. Januar

    1790 Uraufführung der Oper "Cosi fan tutte" von Wolfgang Amadeus Mozart.
    1911 Uraufführung der musikalischen Komödie "Der Rosenkavalier" von Richard Strauss.
    1991 Somalische Rebellen stürzen den Diktator Mohammed Zijiad Barre. Der blutige Bürgerkrieg im Anschluss fordert Tausende von Opfern.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!