Radiojodtherapie

    Aus WISSEN-digital.de

    Gabe von radioaktivem Jod-131 (Isotope), um entartetes oder sehr aktives Schilddrüsengewebe zu zerstören. Das radioaktive Jod wird in Abhängigkeit von der Stoffwechselaktivität des Schilddrüsengewebes angereichert, also bevorzugt in sehr aktivem Krebsgewebe, das durch die Strahlung von innen heraus zerstört wird, ohne dass andere Organe in Mitleidenschaft gezogen werden. Das Verfahren wird nur bei Männern und Frauen jenseits des gebärfähigen Alters eingesetzt.

    KALENDERBLATT - 9. August

    1890 Großbritannien übergibt Helgoland an das deutsche Reich, das es im Tausch gegen Überseekolonien erstanden hat.
    1945 Die USA werfen über Nagasaki die zweite Atombombe ab.
    1974 Gerald Ford wird als neuer Präsident der USA vereidigt, nachdem Richard Nixon unter dem Druck der Watergate-Affäre zurückgetreten ist.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!