Procain

    Aus WISSEN-digital.de

    synthetischer Arzneistoff zur örtlichen Betäubung (Lokalanästhesie), der nach Injektion wirksam wird. Darüber hinaus erlangte Procain große Bedeutung in der durch die Gebrüder Huneke begründete Heilanästhesie (Neuraltherapie), bei der Procain u.a. Stoffe (z.B. ein Procain-Coffein-Komplex) örtlich (in bestimmte Körperzonen) oder in die Venen eingespritzt wird, wodurch mannigfaltige, noch nicht sicher aufgeklärte Wirkungen hervorgerufen werden. Anwendung bei Migräne, Neuralgien, rheumatischen Beschwerden, Durchblutungsstörungen, Angina pectoris, Schlaflosigkeit, Bronchialasthma, Schwangerschaftserbrechen, chronischen Entzündungen der Galle und des Magens u.v.m.

    KALENDERBLATT - 15. September

    1812 Die Russen legen nach dem Einmarsch Napoleons I. in der Hauptstadt Moskau Feuer und vernichten so Napoleons Winterquartier.
    1879 Die Nationalhymne El Salvadors, "A la Patria" ("Dem Vaterland"), wird im Nationalpalast zur Aufführung gebracht.
    1919 Die erste republikanische bayerische Verfassung tritt in Kraft.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!