Plotter (EDV)

    Aus WISSEN-digital.de

    Ausgabegerät, das dem Drucker verwandt ist, aber im Unterschied zu diesem die Seiten nicht mit einem Raster aus Punkten bedruckt, sondern Linien (als Vektoren) mit Stiften zieht (farbige bzw. schwarze Tusche). Einige neuere Plotter bringen die Linien in einem Tintenstrahl-Verfahren auf, ähnlich wie beim entsprechenden Drucker (Tintenstrahldrucker). Plotter werden v.a. für technische Zeichnungen eingesetzt. Sie benutzen in der Regel große Papierformate, bis zu DIN A0.

    Es gibt zwei Plotter-Typen: Flachbett- und Trommel-Plotter. Der Flachbett-Plotter verarbeitet waagerecht liegendes/eingespanntes Papier und beansprucht viel Platz. Trommel-Plotter bewegen den Papierbogen über eine Walze vor- und rückwärts; es gibt sie in verschiedenen Größen.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!