Plattfische

    Aus WISSEN-digital.de

    (Pleuronectiformes)

    Verbreitungsgebiet

    Plattfische sind in allen tropischen und subtropischen Meere verbreitet; nur einige Familien kommen auch in kühleren, tieferen Regionen vor oder leben im Süßwasser. Sie bewohnen den Boden, in den sie sich meist eingraben, um auf Beute zu lauern.

    Körperbau

    Ihr flacher rundlicher Körper kann einen Durchmesser von mehr als einen Meter erreichen. Plattfische sind die einzigen Wirbeltiere (Vertebrata), die einen asymmetrischen Körperbau aufweisen: Das Maul ist schief, die Augen liegen nur auf einer Körperseite, die dementsprechend als Augenseite bezeichnet wird, und auch die Kiemen- und Nasenregion ist von solchen Verlagerungen betroffen. Rücken- und Afterflossen sind sehr lang und besitzen keine Stachelstrahlen, die Brustflossen dagegen sind reduziert. Ihre Rückenfärbung können die Bodenbewohner dem jeweiligen Untergrund anpassen. Dabei können sie Farbtöne wie rot, blau oder grün sowie Muster unterschiedlicher Art nachahmen. Die Bauch- oder Blindseite ist meist nicht pigmentiert.

    Fortpflanzung

    Zur Laichzeit werden die Eier ins freie Wasser abgegeben, wo sie so lange herumschweben, bis die Larven schlüpfen. Aussehen und Lebensweise ähneln noch der anderer Fische; erst mit der Zeit wandert ein Auge zum anderen und die im freien Meer lebenden Plattfische gehen zum Leben auf dem Boden über, indem sie sich auf ein Leben in Seitenlage umstellen. Diese merkwürdige Entwicklung der Plattfische weist darauf hin, dass ihre Vorfahren mit ziemlicher Sicherheit regelmäßig gebaut waren. In der Jugend ernährt sich der Plattfisch von Plankton, fertig entwickelte Tiere fressen Bodenweichtiere.

    Besonderheiten

    Zur Familie der Plattfische gehören unter anderen Flunder, Heilbutt oder Steinbutt.

    Obwohl Plattfische keine Schwimmblase haben, sind sie ziemlich gute Schwimmer, die sich mit schlängelnden Bewegungen auch im Freiwasser fortbewegen können. Der lateinische Ordnungsbegriff "Pleuronectiformes" bedeutet "Seitenschwimmer".

    Systematik

    Ordnung aus der Überordnung der Echten Knochenfische (Teleostei) aus der Klasse der Knochenfische (Osteichthyes) zählt.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Dezember

    1187 In Rom wird Paolo Scolari zum Papst gekrönt und trägt fortan den Namen Clemens III. Er führt nach 44-jähriger Unterbrechung die weltliche Herrschaft des Papstes in Rom wieder ein.
    1914 Großbritannien hebt das Hoheitsrecht der Türkei über Ägypten auf, setzt den Vizekönig Abbas II. ab und erklärt das Land zu britischem Protektorakt.
    1946 Im vietnamesischen Hanoi kommt es zu blutigen Zusammenstößen zwischen Franzosen und Vietnamesen, bei denen 300 französische Zivilisten getötet werden