Planwirtschaft

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch) auch: Zentralverwaltungswirtschaft;

    Datei:Planwirtschaft orden.jpg
    Planwirtschaft Orden

    zentral von der Regierung gesteuerte Wirtschaftsordnung, die auf dem Grundgedanken der Gleichheit aller Menschen basiert. Sie ist in der kommunistischen Idee verankert.

    Güter gehören allen, der Staat koordiniert die gesamte Volkswirtschaft. In so genannten Fünfjahresplänen werden Zielvorgaben für Produktion, Distribution und Verbrauch gemacht. Autonomie, Privatbesitz und Gewinnmaximierung sind im Namen der Gemeinschaft ausgeschlossen. Typische Betriebsform ist die Genossenschaft. Praktiziert meist in kommunistisch regierten Ländern. Durch den Zerfall der Sowjetunion und die Öffnung des Ostblocks wurde die Planwirtschaft im ehemaligen Ostblock in den 90er Jahren aufgelöst. Theoretischer Mitbegründer ist v.a. Karl Marx.

    KALENDERBLATT - 17. November

    1796 In der Schlacht von Arcole (bei Verona) besiegt Napoleon den General Alvintzi.
    1862 Uraufführung der tragischen Oper "Die Macht des Schicksals" von Giuseppe Verdi in Petersburg.
    1933 Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den USA und der UdSSR.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!