Plünderung

    Aus WISSEN-digital.de

    Wegnahme von Sachen, die unter Ausnutzung von Kriegswirren oder Naturkatastrophen ausgeführt wird; die Haager Landkriegsordnung verbietet in Artikel 28, Städte und Ansiedlungen der Plünderung preiszugeben, und in Artikel 23 I g die Wegnahme fremden Eigentums, die nicht kriegsnotwendig ist. Plünderung wird als schwerer Landfriedensbruch gemäß § 125 a Strafgesetzbuch mit Freiheitsstrafe von 6 Monaten bis zu 10 Jahren bestraft.

    Im Altertum und im Mittelalter war die Freigabe der Plünderung eine Art der "Belohnung" für die Soldaten.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".