Pinselohrschwein

    Aus WISSEN-digital.de

    (Potamochoerus porcus)

    Pinselohrschweine sind in tropischen Urwäldern südlich der Sahara und auf Madagaskar beheimatet. Sie leben in Rotten von ca. 10 Tieren.

    Das Fell der tagaktiven Tiere ist von einem rötlichen Braun, Stirn, Ohren und Scheitel sind schwarz. Sie besitzen einen hellen Bart und Ohrpinsel. Auch um die Augen tragen sie eine weiße Brille, ihre Gesichtwarzen sind schwarz. Pinselohrschweine erreichen eine Länge von bis zu 130 Zentimetern und eine Schulterhöhe von gut 50 Zentimetern. Die Tiere ernähren sich hauptsächlich von Gras, Wurzeln und kleinen Säugetieren.

    Das weibliche Pinselohrschwein bringt nach einer Tragzeit von etwa vier Monaten drei bis acht Frischlinge zur Welt.

    Systematik

    Art aus der Familie der Altweltschweine (Suidae).


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".