Pierre Puget

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Bildhauer; * 16. Oktober 1620 in Marseille, † 2. Dezember 1694 in Marseille

    bedeutendster französischer Bildhauer des Barock. Puget wurde auf zwei Italienreisen unter Einfluss Cortonas und Berninis ausgebildet, war sodann in Marseille und Toulon tätig, vielfach in Paris und Versailles beschäftigt. Das dekorative Element der Hofkunst Ludwigs XIV. lag ihm nicht. Sein leidenschaftliches Temperament ging auf Realistik, ja Drastik aus. Innerhalb des klassizistischen Stilwillens der Hofkunst nahm er damit eine Sonderstellung ein.

    Hauptwerke: Karyatidenfiguren am Portal des Rathauses von Toulon (1656-57); "Milon von Kroton" (1682, Paris, Louvre); "Perseus befreit Andromeda" (1684, Paris, Louvre); Hochrelief "Alexander und Diogenes" (1692, Paris, Louvre); ), "Perseus befreit Andromeda" (1684, ebd.), Hochrelief Alexander und Diogenes (1692, ebd.). Puget hat auch Galionsfiguren und plastischen Schmuck für Schiffe entworfen und gearbeitet.

    KALENDERBLATT - 19. Juli

    1870 Frankreich erklärt Deutschland den Krieg.
    1908 Der englische Oberst Burnley-Campbell reist einmal um die Welt in vierzig Tagen.
    1937 In München wird die Ausstellung Entartete Kunst eröffnet, in der die Werke missliebiger Künstler exemplarisch dargeboten werden, um sie in die Nähe von Geisteskrankheit und "Abartigkeit" zu setzen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!