Peter Mosbacher

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Schauspieler; * 17. Februar 1914, † 9. Oktober 1977

    Ein Motorradunfall brachte ihn von seinem ursprünglichen Berufswunsch, Rennfahrer, wieder ab. Ein Freund riet ihm, das Theaterspielen in seinem Geburtsort Mannheim zu lernen. Nach Abschluss der Schauspielschule bekam Mosbacher auch sofort gute Rollen bei großen Theatern. Er spielte in Darmstadt, Düsseldorf und Berlin. Der Krieg unterbrach seine Karriere, doch gleich danach ging er wieder an eine Bühne.

    Bis 1949 spielte er am Thalia-Theater in Hamburg. Mosbacher übernahm später auch Rollen in Fernsehproduktionen, bei denen er teilweise auch Regie führte. Auch im Kino war er öfters zu sehen. Seine größten Erfolge konnte er aber auf der Bühne verzeichnen.

    Filme (Auswahl)

    1949 - Die Andere

    1952 - Heimweh nach Dir

    1957 - Der Fuchs von Paris

    1968 - Im Banne des Unheimlichen


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Mai

    1536 König Heinrich VIII. von England lässt seine Frau Anna Boleyn zum Tode verurteilen und hinrichten.
    1899 Eröffnung der ersten Haager Friedenskonferenz, bei der kein bestimmter Krieg beendet, sondern Wege der friedlichen Konfliktbewältigung erörtert werden sollten.
    1949 Der Bayerische Landtag stimmt über das Grundgesetz ab und lehnt es als einziges Bundesland ab. Das Grundgesetz tritt trotzdem in Kraft, da es nur einer Zustimmung von zwei Dritteln der westdeutschen Ländern bedarf.