Othon Friesz

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * 6. Februar 1879 in Le Havre, † 10. Januar 1949 in Paris

    kam 1899 nach Paris und trat in das Atelier Bonnats ein. Friesz schloss sich den Fauves an; er malte eine Serie Landschaften aus La Ciotat, bis 1907, in der er vielleicht sein Bestes gab. Außerdem entstanden zahlreiche Stillleben, Akte und Porträts. Seine Werke zeichnen sich aus durch Spontaneität bei gleichzeitiger starker Strukturierung, wie er sie durch das Studium Cézannes gelernt hatte.

    Friesz widmete sich auch der angewandten Kunst; unter anderem entwarf er Kartons für Teppiche.

    KALENDERBLATT - 4. Juni

    1912 Die Mannschaft der italienischen Firma Atala triumphiert beim italienischen Radrennen Giro d'Italia.
    1943 Der argentinische Präsident Ramón S. Castillo wird von Ex-Kriegsminister Pedro Pablo Ramírez gestürzt.
    1994 Es gibt einen neuen Weltrekord über die 5 000 Meter: Der äthiopische Leichtathlet Haile Gebreselassie bewältigt die Strecke in nur 12:56,96 Minuten.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!